Häufige Fragen (FAQ)

Häufige Fragen (FAQ)

Häufige Fragen (FAQ)
Ausfuhrkennzeichen (Zollkennzeichen, Transitkennzeichen, Exportkennzeichen)  werden für die Ausfuhr von Fahrzeugen von Deutschland ins Ausland gebraucht. Die Schilder bekommen Sie in jeder Kfz-Zulassungsstelle in Deutschland. Sie müssen das Fahrzeug dort vorführen, TÜV muss gültig sein! Die Versicherung gilt in ganz Europa und Anrainerstaaten des Mittelmeers, auf der grünen Karte sind die Schadenbüros der gültigen Länder vermerkt.
 
Wie ist der Ablauf? Sie bestellen online, bekommen die Deckungskarte(n) per Post geschickt und erhalten die Schilder in der Kfz-Zulassungsstelle. Entgegen mancher telef. Auskunft von Zulassungsstellen gibt es für Ausfuhrkennzeichen keine eVB-Nummer! Deshalb kann  der Versand der Deckungskartennur nur per Post, DHL oder UPS erfolgen!
 
Wie schnell bekomme ich die Karte(n)? Nach Ihrer Zahlung (Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Bareinzahlung bei einer deutschen Post) senden wir sofort ab.  Bei Postversand ist der Brief oder Einwurfeinschreiben in der Regel am nächsten Tag bei Ihnen. Ins Ausland dauert es zwei bis drei Tage (bei Express-Versand Zustellung oft schon am nächsten Werktag). 
 
Welche Fahrzeugdaten muss ich angeben? Wir brauchen keine Fahrzeugdaten, Sie füllen die Karte(n) für Ausfuhrkennzeichen selbst aus; wir fügen ein Muster zum Ausfüllen bei. 
 
Kaskoversicherung für Ausfuhrkennzeichen? Ja, für Fahrzeuge, die bis 2 Jahre alt sind und deren Kaufpreis € 75.000 nicht übersteigt für Laufzeiten von 30 oder 60 Tagen. Bei Interesse rufen Sie bitte an: +49 172 3838183
 
Versenden Sie auch die Schilder? Nein wir verkaufen nur die Versicherung- die Schilder erhalten Sie bei der Kfz-Zulassungsstelle in jeder größeren Stadt in Deutschland.  
 
Fahrten ins Ausland mit Kurzzeitkennzeichen möglich?
Ja, dann kaufen Sie bitte die Kurzzeitkennzeichen mit grüner Karte in unserem Partnershop www.evbnummer.de, so genannte EU-Kurzzeitkennzeichen . Da es aber immer wieder zu Problemen (Strafe zahlen, Auto wird beschlagnahmt) im Ausland kommen kann, empfehlen wir Ausfuhrkennzeichen.
 
Auto aus dem Ausland holen mit Ausfuhrkennzeichen möglich?
Nein, das ist nur mit einem Kurzzeitkennzeichen mit grüner Karte möglich, da Sie die Ausfuhrkennzeichen in Deutschland nur bekommen, wenn Sie das Auto mit deutschen Fahrzeugpapieren bei der Kfz-Zulassungsstelle vorführen.
 
Braucht mein Auto TÜV?  Ja, für Ausfuhrkennzeichen- Ja, für Kurzzeitkennzeichen
 
Muss ich mein Auto bei der Kfz-Zulassungsstelle vorführen, wenn ich Ausfuhrkennzeichen brauche? Ja, bei fast allen Kfz-Zulassungsstellen, bei Neufahrzeugen genügt oft das COC-Papier- fragen Sie auf jeden Fall zuerst die Kfz-Zulassungsbehörde!
 
Versand auch per Nachnahme möglich? Ja, ab Warenwert € 500