Drucken

Blogger

Blogger

Blogger

Zeilen von Außerhalb

 

 

Weischer.Media

Google räumt bei Werbeanzeigen kräftig auf

Fast pünktlich zum zumindest meteorologischen Frühlingsbeginn mistet auch Google mal wieder richtig aus – tatsächlich, vorsorglich und mit Ansage. Dem verspäteten Frühjahrputz fielen letztes Jahr laut Googles Trust and Safety in Ads Report insgesamt 3,2 Milliarden Werbeanzeigen respektive Bad Ads zum Opfer. Das sind 100 Werbeanzeigen pro Sekunde. …

Andere Verlage wiederum nehmen die Werbeanzeigensanktionen von Google, Facebook und Twitter satirisch und nutzen den Werbebann für Bitcoins und Co. ganz in ihrem Sinne. Das funktioniert bisweilen nicht nur online, sondern auch für Print – wenigstens wenn es um (Selbst)-Ironie und Humor geht und darum, Kryptowährungswerbeverbote crossmedial und gratis in eigener Sache zu verwenden.

weiter geht es hier: https://weischer.media/de/de/online-vermarktung/blickwinkel/google-raeumt-bei-werbeanzeigen-kraeftig-auf/

 

 

ελληνικός {Ellinikos} Eulenspiegel

von Marcello Buzzanca
 

CDO-Cipher_2_1_phixr-475x265Letzte Woche flatterte der neue Eulenspiegel in meinen Briefkasten. Postideologisch, versteht sich, denn unser Zusteller denkt nicht mehr in längst überholten Links-Rechts-Mitte-Kategorien, wenn er Satire auf Sendung schickt. Wo auch immer sich die Position meines Briefkastens befindet: Klappe auf, Heft rein, Klappe zu.

Die inhaltliche Schwere des Hefts fiel mir schon beim Herausfummeln quasi Satire-gravitationsmäßig vor die Füße: Ein hässlicher, nicht andressierter Umschlag aus Recyclingpapier, für dessen laschen Zusammenhalt die Redakteure und Redaktösen wahrscheinlich ihre spitze Zunge hinhalten mussten. Vielleicht giftiger Eulenkot in Weihnachtsbackmischungstarnung? Nein, kein Attentat auf mein Leib und Leben, dafür aber auf meine Kapiermaschine: Eine der beliebtesten Studienreisen der Deutschen! Für mich als Italiener! Inklusive Venezianische Festung Heraklion (ok, das passt dann ca. wieder). 800 Euro Wertgutschein für mich als Abonnent respektive Rezensent.

weiter geht es hier:  http://periodischer-patriotismus.de/ellinikos-eulenspiegel/

 

 

Eulenspiegel 12/2017 … es darf wieder gelacht werden!

von Reiner Naak

Der aktuellen Eulenspiegel – Ausgabe 12/2017 verspricht wieder schwarzen Humor aus sämtlichen Bereichen … von brandaktuellen Personen bis hin zu den wichtigsten Themen.

Ich teile das Heft vorsichtshalber mal in eine paar Kategorien auf.

  • Politik
  • Heimat, Heimat über alles
  • Alltag in den Deutschen Landen
  • Jahreszeitliche Geschichten
  • Fazit

Schwarz-Braun (n`tschuldigung – Schwarz-Gelb natürlich) … Schwarz-Grün … oder doch die Bob Marley – Farben

Wenn ich mit der Kategorie „Politik“ anfange, dann sticht mir bei diesem Heft schnell und schmerzhaften (ja, auch für die Lachmuskeln) das Titelbild mit unserer allgeliebten Kanzlerin ins Auge. In typischer Pose wird die Kanzlerin als „Politiker-verbrauchende“ Person dargestellt. Die seitlichen Karikaturen der ehemaligen Kollegen unterstützten diese Message noch zusätzlich.

weiter geht es hier:  http://www.nagolino.com/eulenspiegel-122017-es-darf-wieder-gelacht-werden/