Piercingbananen

Piercing Bananen

Piercing Bananen

Piercing Banane (Piercingbanane)

Bauart der Piercing Banane

Der Name Piercing Banane oder Piercingbanane kommt von der gebogenen Form des Mittelstabes, der auf beiden Seiten mit Verschlussteilen, meistens Kugeln, im Piercing gehalten wird. Der Stab wird auf beiden Seiten mit einem metrischen Gewinde versehen und das Gegenstück ebenso. Dadurch ist es möglich, Verschlussteile und Stäbe mit gleichen Gewindedurchmesser zu tauschen.

Die meisten unserer Piercing Bananen haben eine Stärke von 1,6 mm bzw. 1,2 mm. Sehr gerne fertigen wir Ihnen auf Wunsch die Piercing Bananen in jeder anderen Stärke an.

Verwendung der Piercing Banane:

Die hauptsächliche Verwendung der Piercing Banane oder Piercingbanane ist das Augenbrauenpiercing und das Bauchnabelpiercing. Piercing Bananen (Piercingbananen) werden aber auch oft bei einigen Piercings im Intimbereich (z. B. vertikales Kitzlervorhautpiercing oder Christinapiercing) getragen, sowie bei Brustwarzenpiercings und bei manchen Piercings im Ohrenbereich.

Verwendete Materialien bei unseren Piercing Bananen:

Alle unsere hier gezeigten Piercing Bananen sind Handanfertigungen aus unserer Goldschmiede. Sie werden in Gold 750 (18 Karat) gefertigt und es sind die Farben Gelbgold, Weißgold und Rotgold möglich. Das Weißgold ist garantiert nickelfrei. Viele unserer Piercingbananen sind mit Diamanten oder Edelsteinen wie Smaragden, Rubinen, Saphiren verziert.

Ihre Gestaltungsmöglichkeiten bei unseren Piercing Bananen:

Die hier vorgestellten Piercing Bananen (Piercingbananen) stellen nur eine kleine Auswahl der von uns angefertigten Piercing Bananen dar. Sie können bei jedem Schmuckstück die Dicke des Stabes, die Größe der Kugeln, falls vorhanden den Edelstein selbst und die Größe des Steines frei wählen. Sollten Sie da andere Wünsche haben, würden wir uns über eine Anfrage von Ihnen sehr freuen.

Alternativen zu Piercing Bananen:

Sollten Sie statt einer Piercing Banane (Piercingbanane) lieber eine andere Art des Schmuckes wünschen, bittet sich je nach Ort des Piercings verschiedene Alternativen an. Ein Piercingring oder ein Hufeisenring sind in den meisten Fällen eine gute Wahl. Egal, für was Sie sich entscheiden, wir schmieden Ihnen auf jeden Fall den richtigen Schmuck.