Drucken

Yachschenko,Taras *1964

Yachschenko,Taras *1964

Yachschenko,Taras *1964

Der Komponist

Taras Yachshenko erhielt den ersten Klavierunterricht im Alter von 6 Jahren.
1978-1982 absolvierte er sein erstes Studium am Reinhold Gliere – Konservatorium in Kiev, bei der Lidiya Schur - Klavier, und startete seine ersten Kompositionversuche. 1982-1989 folgten Studien an der Tchaikovsky- Musikakademie in Kiev in den Fächern „Komposition“ Prof. Ivan Karabitz und „Klavier“ bei Prof. Myhaylo Stepanenko. Außerdem hatte er Harmonielehre bei Prof. Myroslav Skoryk, Kontrapunkt bei dem Prof. Gennady Lyaschenko, Instrumentation bei dem Prof. Yuriy Ischenko, Orchestration bei dem Prof. Levko Kolodub. Während der Studienzeit entstanden u. a. Kompositionen für Orchester, ein Konzert für Klavier und Orchester ein Streich–Quartett und eine Sonatine für Klavier. 1991-1993 absolvierte er die Meisterklasse für Komposition an der Tchaikovsky - Musikakademie in Kiev bei Prof. Ivan Karabitz. Es entstanden u. a. die zweite Sinfonietta für Orchester. Für dieses Werk erhielt er den 1. Preis bei den internationalen Musikfestspielen in Kiev. 1989-1991 hatte er einen Lehrauftrag bei der Universität in Kiev. Er unterrichtete die Fächer Gehörbildung, Musiktheorie, Kontrapunkt und Formanalyse. 1993-1995 besuchte er die Fortbildungs- und Meisterklasse an der Hochschule für Musik und Theater in München bei dem Komponisten Dieter Acker. Während dieses Studiums entstanden die Werke: Trio “Gobelin“ für Alt-Sax. , Hackbrett , Klavier; “Adieux“ für 9 Blechblasinstrumente, Synthesizer und Schlagzeug; Trio „Gesänge der Liebe für Sopran, Violine, Synthesizer/Klavier (Aufnahme durch den Bayerischen Rundfunk),
„Franko-Gesänge“ für Bass- und Klavier (wurde beim Ukrainischen National Rundfunk aufgenommen). 1996 arbeitete er als Musikredakteur und Kommentator beim Ukrainischen Nationalen Rundfunk. Dort produzierte er Musiksendungen. Ab 1996 konzertiert er in Deutschland (München, Bayern), Italien, Polen, den Niederlanden, Russland, der Ukraine, Frankreich, Österreich meistens als Begleiter von Solisten. In dieser Zeit wurden auch seine Kompositionen aufgeführt. 1999-2002 erhielt er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Theater in München für Ballett-Korrepetition. 2005 wurde beim Bayerischen Rundfunk seine „Suite Nostalgique“ für Klarinette und Klavier und „Gesänge nach Texten von Ivan Franko“ für Bass-Stimme und Klavier (auf deutsch) aufgenommen.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Brass Journal plus, 2011, 26. Jahrgang Heft 2

Artikel-Nr.: 2011_BJp_Nr_2

3,50 € *
Auf Lager

Yachshenko,Taras; Klavierzyklus Munich Book YWV 1

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-1121-3

21,50 € *
Auf Lager

Yachshenko, Taras * 1964 -Lyrische Intermezzi for a high voice, piano YWV2

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-1298-2

21,50 € *
Auf Lager

Yachshenko,Taras *1964 -Preludio e Toccata -in Memoriam of Dieter Acker- für Violine, Piano YWV 3

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-1181-7

21,50 € *
Auf Lager

Yachshenko,Taras *1964 -Suite Nostalgique pour clarinette en sib et piano / Klarinette in B YWV4

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-1427-6

22,50 € *
Auf Lager

Yachshenko,Taras *1964 -Autumn Poem für Violine und Klavier YWV5

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-1214-2

18,50 € *
Auf Lager

Yachshenko, Taras 1964 * - THREE DANCES - for flute and piano YWV6

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-1689-8

18,50 € *
Auf Lager

Yachshenko, Taras *1964 -Drei Münchener Walzer Three Munich Waltzes pour piano YWV7

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-1715-4

16,50 € *
Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand