Inspiration

Inspiration

Inspiration

Damit unser Pferd lange gesund und leistungsbereit bleibt, bedarf es einer möglichst artgerechten Haltung. Eine besonders große Rolle hierbei spielt die Fütterung. Die Ansprüche eines Pferdes an die Fütterung sind hoch:Das Pferd als Lauftier und ursprünglicher Steppenbewohner  ist  ein Dauerfresser. In der freien Wildbahn frisst es bis zu 18 Std täglich. Dabei nimmt es kontinuierlich kleine Portionen auf, dementsprechend macht es viele Kauschläge und bekommt dadurch ein Sättigungsgefühl.

Daraus kann man für die Fütterung des heutigen Reit- und Freizeitpartners folgende Schlüsse ziehen.Man möchte dem Pferd seine Raufutterration über einen möglichst langen Zeitraum zur Verfügung stellen. So schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe.Das Pferd ist lange beschäftigt, macht viele Kauschläge wodurch sich das Sättigungsgefühl einstellt und produziert genügend Speichel um den sauren Magensaft zu neutralisieren, somit beugt man Magengeschwüren vor.

Im Alltag ist es oft schwierig, eine artgerechte Fütterung zu gewährleisten. Oft wird das ohnehin schon knapp kalkulierte Heu von den Pferden im Stall herumgezogen oder vollgekotet, auf dem Paddock landet es oft im Sand und wird verunreinigt, dadurch kann es zu Sandkoliken kommen.Darüber hinaus bieten die meisten Fütterungsmethoden dem Pferd keine natürliche Fresshaltung oder sind sehr zeitintensiv in der Handhabung.Ein großes Problem stellt auch die Fütterung stoffwechselerkrankter Pferde wie z.B EMSler oder Rehepferde da, denn sie müssen in ihrem Futtereifer gebremst werden um gesund zu bleiben.

Unsere Heukiste bietet für all diese Ansprüche eine gute Lösung.Neben einer natürlichen Fresshaltung bietet sie auch den Vorteil, dass man sie schnell und einfach mit  Raufutter füllen kann.Am wichtigsten jedoch ist, dass das Pferd durch das zupfen des Heus durch das Fressgitter, lange Zeit beschäftigt ist und somit weniger Langeweile hat, besonders bei einem geringen Heubedarf.Durch die kontinuierliche Aufnahme kommt es zu keinerlei Fresspausen und die vielen Kauschläge ermöglichen ein Sättigungsgefühl und einen gesunden Magen.Das Pferd wir daran gehindert das Heu zu verunreinigen und kann es so voll und ganz genießen.So wird auch der Heuverlust immens gesenkt.