Leder und Stoff ABC

Leder und Stoff ABC

Leder und Stoff ABC

Unser Leder

Das verwendete Leder ist ein Naturprodukt. Narben, Stiche und Kratzer sind normal und unterstreichen das natürliche Warenbild. Beim Färben können auch Farbunterschiede auftreten die wir nicht beeinflussen können. Leder ist ein Naturprodukt jede Haut ist ein Unikat.

-Nappa

Steht für den allgemeinen Oberbegriff aller narbenseitigen Leder, die nicht angeschliffen sind, wie etwa bei Nubuk. Die Oberfläche kann glatt, strukturiert, genarbt oder geprägt sein. Glattleder sind hauptsächlich vom Kalb oder Rind.

-Nubuk

Hierfür werden narbenreine Kalbfelle und Rindshäute verwendet. Durch leichtes Anschleifen der Narbenseite (obere Schicht der Tierhaut) entsteht der samtige Charakter.

-Wasserbüffel

Hierbei handelt es sich um ein stark strukturiertes Leder. Es ist sehr strapazierfähig und hat eine matte Oberfläche.

Der Wasserbüffel ist schon seit Jahrtausenden ein Haustier der Menschen in den tropisch- warmen Regionen, das wegen seiner Robustheit hauptsächlich bei der Landwirtschaft eingesetzt wird.

Das tropische Klima - große Hitze einerseits und die Regenzeit anderseits - beeinflusst auf natürliche Weise das Narbenbild des Wasserbüffelleders. Insektenstiche, Kratz - und Scheuerspuren, Heckenrisse usw., sind beeindruckende Naturmerkmale, die dieses einzigartige Leder lebendig wirken lassen.

 

Gerbverfahren:

-Pflanzliche Gerbung 

Leder , einer der ältesten textilen Werkstoffe, ist gegerbte Tierhaut - ein reines Naturprodukt. Es bietet in seiner Urform dem Menschen einen atmungsaktiven, wasserdampfdurchlässigen und hautsympathischen Schutz vor Kälte, Nässe und möglichen Verletzungen am Fuß.

Bei der vegetabilen Gerbung handelt es sich um ein traditionelle Verfahren bei dem natürliche Gerbmittel wie Rinden, Früchte, Blätter und Hölzer verwendet werden. In einem zeitaufwendigen und mehrere Monate dauernden Verfahren werden die Leder gegerbt. Vegetabil gegerbtes Leder ist sehr atmungsaktiv und hautfreundlich.

Deklaration für unsere pflanzlich gegerbten Leder

Rohware:             einheimische Rohware

Weiche:               mit einheimischen Tensiden zu 99% abbaubar

Äscher:                sulfid-armer Äscher mit Kark, Natriumsulfid und Enzymen

Neutralisation:     mit Kochsalz, Schwefel- und Ameisensäure

Beize:                  mit Enzymen

Pickel:                  mit Kochsalz, Schwefel- und Ameisensäure

Vorgerbung:         mit Glutardialdehyd, Mimosa; Tara

Gerbung:              Natriumcarbonat mit Auszügen aus Mimose, Tara + Valonea + Sythanen

Färbung:              chrom- und schwermetall-freie synthetische Farbstoffe

Fettung:               mit synthetischen und nativen Fettungsmitteln

Entsorgung:         Kompostierung möglich

 

In der industriellen Produktion werden Tierhäute oftmals mit  Chromsalzen gegerbt sowie die Oberfläche mit Kunstoffen beschichtet.Unser Lederlieferant hält in Anlehnung an Öko-Tex Standard 100 die bei der Lederherstellung relevanten kritischen Stoffe an Schwermetallen, FA, CP, PCP und die der Konservierung (z. B. DMF) sowie toxische Azo-Farbstoffe stets im Auge. Er wählt seine Lieferanten nach speziellen Kriterien aus und achtet dabei auf Einhaltung seiner Qualitätsvorgaben durch entsprechende Tests.

 

Unsere Garantie:

Das verwendete Leder, für die Herstellung unserer Mopu's wird unter besonderer Berücksichtigung von Umwelt- und Gesundheitsschutz hergestellt. Unsere Zulieferer bestätigen per Zertifikat, dass bei der Produktion nach den deutschen Güterichtlinien kein PCP, FCKW, Cadmium und Formaldehyd zum Einsatz kommt.

Des Weiteren bestätigen wir, dass keine AZO-Farbstoffe eingesetzt werden, die unter bestimmten Umständen Amine abspalten können. Das Leder erhält eine lösungsmittelfreie Zurichtung.

 

Wolle

-Nick Baumwolle

 Hierfür verwenden wir 100% Nicki-Baumwolle von Westphalen-Stoffe.

- Walkstoffe

Hierfür verwenden wir Schurwolle, die speziell verarbeitet ist. Das natürliche Lanolin wird bei der Bearbeitung nicht ausgewaschen, dadurch    ist sie besonders atmungsaktiv, wärmend, pflegeleicht, wind- und wasserabweisend. Bei der Verarbeitung werden weder Chemikalien, Imprägnierungen oder Weichmacher verwendet. Zur Färbung werden nur Naturfarben verwendet.