Baureihe BR 230

Um das immer stärker werdende Verkehrsaufkommen, seit Mitte der 70iger Jahre, zwischen der DDR und der CSSR zu bewältigen, mussten leistungsstarke Lokomotiven beschafft werden. Durch die unterschiedlichen Stromsysteme der beiden Länder, war dies nur mit Dieselloks möglich. Beide Länder verfügten nicht über eine elektrische Variante, diese Systeme zu überwinden. Durch die Auslastung des LEW in Hennigsdorf mit der BR 243 war es der DR nicht möglich eine Zweisystem-Lok zu entwickeln. Bei Skoda in Pilsen waren Kapazitäten frei und so wurde dort eine Zweisystem-Lok entwickelt. Zwei Prototypen wurden 1988 an die DR und die CSD ausgeliefert. Die Prototypen entsprachen ihren Erwartungen und so erfolgte eine Serienlieferung von weiteren 19 Maschinen an die DR und 14 Maschinen an die CSD. Bis heute sind diese Maschinen nicht nur im deutsch-tschechischem Grenzverkehr sondern auch im deutsch-polnischen Grenzverkehr unterwegs. Sie leisten ihren Dienst im Personen- als auch im Güterverkehr.

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu Lokdecal BR 230 020-0(Knödelpresse) DR, UV-Technik, Ep. IV, H0

Artikel-Nr.: 624-230020

Decalsatz/ Nassschiebebilder 11-teilig zur Beschriftung von BR 230 020-0 der DR in Epoche IV.

5,00 *
Auf Lager

Neu Lokdecal BR 230 011-9 (Knödelpresse) DR, UV-Technik, Ep. IV, H0

Artikel-Nr.: 624-230011

Decalsatz/ Nassschiebebilder 11-teilig zur Beschriftung von BR 230 011-9 der DR in Epoche IV.

5,00 *
Auf Lager

Neu Lokdecal BR 230 006-9 (Knödelpresse) DR, UV-Technik, Ep. IV, H0

Artikel-Nr.: 624-230006

Decalsatz/ Nassschiebebilder 11-teilig zur Beschriftung von BR 230 006-9 der DR in Epoche IV.

5,00 *
Auf Lager
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand