Heidi Fischer: Kreiselverkehr


Neu

Heidi Fischer: Kreiselverkehr

Auf Lager

28,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Heidi Fischer: Kreiselverkehr - eine Autobiografie

Für manche mag es klingen, als würde Heidi sich ständig wiederholen oder um sich selbst drehen. Aber ist es nicht vielmehr so, dass sie sich ihre Erlebnisse und Erfahrungen von allen Seiten anschaut ... und sich dabei mitunter derart verzettelt, dass sie vor lauter Problemen und Ängsten keinen Ausweg findet? Ein Weg gegen dieses Verzetteln ist die Aufbewahrung und Sortierung aller wichtigen Informationen auf ihren Papieren, Festplatten und Smartphones. All diese hat Heidi immer griffbereit dabei. Und für uns Unwissende gibt es jetzt diese Autobiografie in Form eines Lexikons.

 


Auschnitt:

absagen und anrufen

Meine Arbeitsstelle ist mir selber sehr, sehr wichtig, das heißt ich möchte wirklich, wirklich nie, nie, nie meine Arbeitsstelle verlieren und nie, nie, nie arbeitslos sein, aber wenn man einen ganzen Arbeitstag komplett verschläft, fehlt man dadurch ja unentschuldigt, weil man ja im Schlaf überhaupt gar nicht telefonieren kann, wenn man schläft, kann man nun mal nicht an der Arbeitsstelle anrufen und absagen und sich entschuldigen, denn wie soll man denn telefonieren, wenn man schläft, und wie soll man dann auf der Arbeit anrufen und absagen und sich entschuldigen, wenn man erst am späten Nachmittag aufwacht und wenn dann niemand mehr auf der Arbeitsstelle ist, da ist dann alles schon zu spät und die Arbeitsstelle hat einen dann schon längst als unentschuldigt eingetragen und es gibt dann am nächsten Tag Ärger und vielleicht sogar Gehaltsabzug; wenn man mich vorher schon einmal auf mein Zuspätkommen angesprochen hat und ich dann diesen Arbeitstag auch noch verschlafe, dann hat unentschuldigt richtige Konsequenzen für mich und das ist mir immer, immer ein sehr, sehr großes Risiko, denn ich könnte wirklich, wirklich eines Tages einmal tatsächlich einen ganzen Arbeitstag komplett verschlafen, aber das darf ich ja überhaupt gar nicht, und ich bin ja früher schon oft auf mein Zuspätkommen angesprochen worden und meine Arbeitsstelle fand es wirklich, wirklich nie, nie, nie gut, dass ich immer, immer jeden Tag zu spät zur Arbeit gekommen bin, also werden die an meiner jetzigen Arbeitsstelle das erst recht überhaupt nicht gut finden, wenn ich tatsächlich einen ganzen Arbeitstag komplett verschlafe, denn meine Arbeitsstelle war ja schon sehr entsetzt, als ich nur zu spät gekommen bin, und genau deshalb möchte ich nie, nie, nie einen ganzen Arbeitstag komplett verschlafen, denn einen ganzen Arbeitstag komplett verschlafen ist ja noch viel, viel schlimmer als zu spät zu kommen und im Schlaf kann man ja überhaupt nicht telefonieren, denn wenn man schläft, kann man ja nun mal nicht an der Arbeitsstelle anrufen und absagen.


 

Format: Buch (kunstvoll bebildertes Lexikon)
Umfang: 254 Seiten
Auflage: 200
Satzverfahren: InDesign, Macintosh
Autorin: Heidi Fischer
Lektorat: Daniela Chmelik
Satz, Bildbearbeitung, Gestaltung: Tomma Brook
Gestaltung, Siebdruck: sieben
Druck: alsterpaper
Herstellung, Copyright: barner 16, Hamburg 2016

Diese Kategorie durchsuchen: Startseite