Drucken

Hinweise für umsatzsteuerfreie Ausfuhrlieferung...

PromoConnect - Hinweise für umsatzsteuerfreie Ausfuhrlieferungen in ein Drittland

PromoConnect - Hinweise für umsatzsteuerfreie Ausfuhrlieferungen in ein Drittland PromoConnect - Hinweise für umsatzsteuerfreie Ausfuhrlieferungen in ein Drittland
PromoConnect - Hinweise für umsatzsteuerfreie Ausfuhrlieferungen in ein Drittland
 
 
Hinweise für umsatzsteuerfreie Ausfuhrlieferungen in ein Drittland
 
 
Damit eine Lieferung von Deutschland in ein Drittland von der Umsatzsteuer befreit ist, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein (vgl. § 4 Nr. 1 Buchstabe a i. V. m. § 6 Umsatzsteuergesetz - UStG).

Welche Voraussetzungen im Einzelnen erfüllt sein müssen, hängt davon ab, wer den Transport der gelieferten Ware in das Drittlandsgebiet durchgeführt bzw. veranlasst hat. Drittland ist umsatzsteuerlich verkürzt gesagt alles, was nicht zur Europäischen Union gehört. Damit auch (unsere Beispiele) die Schweiz, Norwegen oder Liechtenstein. Hat der Lieferant die gelieferte Ware in das Drittlandgebiet befördert oder versendet, muss nur eine Voraussetzung erfüllt sein, damit eine umsatzsteuerfreie Ausfuhrlieferung vorliegt (vgl. § 6 Abs. 1 Nr. 1 UStG):
* Die Ware muss in das Drittlandgebiet gelangt sein.
 
Grundsätze für den Ausfuhrnachweis bei Ausfuhrlieferungen:
Zusätzlich wird ein Ausfuhrnachweis (§ 8 UStDV) benötigt, wird von uns ausgefüllt. 
Warenlieferungen von Deutschland in ein Drittland sind Ausfuhrlieferungen und von der Umsatzsteuer in Deutschland befreit. 
Sendungen aus Deutschland in ein Drittland sind grundsätzlich zoll- und mehrwertsteuerpflichtig in dem jeweiligen Drittland.
 
Zollabfertigung, Gebühren und Steuern in Ihrem Land gehen zu Ihren Lasten.
Bei Fragen bitte kontaktieren Sie uns vorab per E- Mail !
E- Mail:
service@promoconnect.de