Hautpflege

Hautpflege

 

Der hohe Anteil an wertvoller α-Linolensäure verleiht dem Hanföl stark regenerierende und zellerneuernde Eigenschaften mit dem Ziel, die Schutz- und Abwehrfunktionen der Haut zu unterstützen und synchron die Feuchtigkeitseinlagerung zu fördern. Gleichzeitig präsentiert der erhöhte Anteil an γ-Linolensäure eine entzündungshemmende Wirkung, die bei tockener, spröder und pflegebedürftiger Haut einen wertvollen Beitrag leistet.

 

Die Wirkstoffe des schwarzen Hafers binden die Feuchtigkeit in der Haut nachhaltig und wirken vitalisierend. Phospholipide stärken die Struktur der Hautbarriere. Der TEWL (transepidermale Wasserverlust) wird durch den Urhafer aufgrund der nachhaltigen Optimierung der Hautfeuchtigkeit gesenkt, bei gleichzeitiger Steigerung des Wasserbindevermögens. Dadurch wird ein sanftes und geschmeidiges Hautgefühl erzeugt und die irritierte Haut wieder in ihr Gleichgewicht gebracht.

 

Der Einsatz eines Extraktes der Alge Spirulina unterstützt die Hautbefeuchtung durch ein breites Spektrum an wertvollen Inhaltsstoffen und verhilft so maßgebend zu einem gesunden Erscheinungsbild der Haut. Durch bestimmte Phenole, Carotinoide, das Enzym Photolyase und sogenannten mycosporin-ähnlichen Aminosäuren (MAA) erhält die zu pflegende Haut einen zusätzlichen Schutz gegen UV-Strahlung.

 

Einen weiteren wesentlichen Pflegefaktor stellen die Inhaltsstoffe Betain, Avocadoöl und zehnfach konzentriertes Aloe Vera in der Form der Hautbefeuchtung und zugleich der Hautberuhigung dar, wobei auch hier ein positiver Effekt bezogen auf den transepidermalen Wasserverlust erreicht wird.

 

Johannisbeersamenöl stärkt die Hautbarriere und dämpft zugleich Entzündungen. Der Ballonrebenextrakt liefert wertvolle Phytosterole, wirkt hautberuhigend und wird erfolgreich als softe und pflanzliche Alternative zu Hydrocortison eingesetzt. Für eine Stabilisierung der Hautbarriere zeichnet sich Sonnenblumenöl als Konzentrat verantwortlich, dass einen hohen Anteil an bioaktiven Komponenten (unverseifbar) und wirksame Pflege bei trockener Haut, gestörter Hautbarriere, sowie Babypflege vorweist. 

 

Der gewonnene Extrakt aus der Zitronenmelisse ist ein Derivat der Hydroxyzimtsäure, wirkt membranstabilisierend, antimikrobiell, entzündungshemmend und stellt ein exzellentes Antioxidans dar. Das stabile und wasserlösliche Rutin (Flavanoid) ermöglicht einen effektiven Zellschutz vor oxidativem Stress, stärkt dabei das Herz-Kreislaufsystem, kräftigt die Kapillargefäße und wirkt antiinflammatorisch. 

 

Die Gerste, die älteste uns bekannte Kulturpflanze wird als Extrakt eingesetzt, deren Spurenelemente Mangan, Zink und Selen Bestandteile antioxidativer Enzyme sind und die eine erhöhte Aktivierung und Stärkung der körpereigenen Schutzsysteme auslösen.