Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer jeweils aktuellen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen von bds-bikeparts, nachfolgend „BDS“, und ihren Kunden.

1. Geltungsbereich

1.1 Die nachstehenden Bedingungen gelten für die Lieferung von Waren und sonstigen Leistungen von bds-bikeparts.

1.2 Diese AGB gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, bds-bikeparts hat diesen im Einzelfall schriftlich zugestimmt.
2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 Die Darstellung des Sortiments auf dem Server von BDS stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online Katalog dar. Technische Änderungen sowie Preisänderungen behalten wir uns ausdrücklich vor.

2.2 Der Kunde bestellt von ihm gewünschte Waren/Dienstleistungen per E-Mail, Fax, schriftlich per Post oder fernmündlich per Telefon. BDS übernimmt für Übermittlungsfehler keine Haftung. Der Vertrag kommt zustande, wenn BDS dieses Angebot annimmt. Die Erklärung der Angebotsannahme gegenüber dem Kunden erfolgt durch Übersendung der Ware (oder durch eine Vertragsbestätigungsemail bei Dienstleistungen).
3. Fälligkeit, Bezahlung und Verzug

3.1 Der Kaufpreis wird sofort fällig. Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt per Nachnahme, per Vorauskasse, per PAYPAL oder in bar.

3.2 Alle Preise sind in EURO, verstehen sich inclusive der gesetzlichen MwST.

3.3 Für die Lieferung in Deutschland gilt folgendes:

3.3.1 Versand: Versendung grundsätzlich per Deutsche Post / DHL.

3.3.2 Zahlung bei Versand innerhalb Deutschlands
Nachnahme: Die Gebühr von EURO 10,80 enthält sowohl Porto und Verpackung, als auch einen Teil der Nachnahmegebühr. Die Post AG wird von Ihnen den zweiten Teil der Gebühr (2,00 EURO) erheben.
Vorauskasse: Die Gebühr von EURO 5,90 enthält sowohl Porto und Verpackung, sowie die Bearbeitung. Sie erhalten von BDS eine Rechnung übermittelt.
3.4 Für die Lieferung in Länder außerhalb von Deutschland gilt folgendes:

3.4.1 Versand: Versendung per Post oder mit einem günstigeren Versender je nach Ziel-Land. Die Verzollung wird vom Kunden selbst übernommen.

3.4.2 Zahlung bei Versand in Länder außerhalb von Deutschland:
Vorauskasse: Die Kosten für Porto und Verpackung werden unseren gültigen Versandpreisen an den Kunden weiterberechnet. Sie erhalten von BDS eine Rechnung übermittelt. Der gesamte Rechnungsbetrag (einschließlich aller Gebühren des Zahlungsverkehrs) muss auf ein speziell angegebenes Vorauskasse-Konto überwiesen werden. Der vollständige Rechnungsbetrag muss auf diesem Vorauskasse-Konto eingegangen sein, bevor die Waren ausgeliefert werden. Für Fehler und zeitliche Verzögerungen im Zahlungsverkehr kann BDS nicht haftbar gemacht werden.

3.4.3 Die Kosten für Lieferungen ins Ausland, welche auf Grund von fehlerhaft übermittelten Informationen (z.B. falsche Adresse) nicht zugestellt und kostenpflichtig an uns zurück geschickt werden, sind vom Kunden zu tragen. Dies gilt ebenso für Lieferungen, die nach Ablauf der Lagerfrist an uns zurück gesandt werden.
4. Widerruf

Falls der Kunde sein Widerrufsrecht ausüben sollte, hat er die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung kostenfrei. Das Widerrufsrecht gilt nicht in der Schweiz.
5. Eigentumsvorbehalt

BDS behält sich das Eigentum an aller Ware, die von ihr an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware vor. Soweit BDS im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschenden Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt vom Kunden auf BDS bzw. umgekehrt übergeht, in dem einerseits BDS die Ware vom Kunden zurückgesandt bekommt bzw. der Kunde die Austauschlieferung von BDS erhält.
6. Gewährleistung, Untersuchungs- und Rügepflichten

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.
7. Haftung

7.1 Nach den gesetzlichen Bestimmungen haftet BDS für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, die sich bei dem vorliegenden Kaufvertrag aus § 433 Abs. 1 BGB ergeben. (Kardinalpflicht). BDS haftet unter Begrenzung auf Ersatz des bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten durch sie oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine Kardinalpflichten sind, haftet BDS nicht. Die Haftung für Schäden, die in den Schutzbereich einer von BDS gegebenen Garantie oder Zusicherung fallen sowie die Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.

7.2 Alle Artikel, bei denen nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird, sind ohne TÜV oder ABE, und somit nicht im öffentlichen Straßenverkehr zulässig ! Die Verwendung dieser Teile ist nur auf abgesperrtem Gelände ( z.B. Rennstrecken ) zulässig. Die Verwendung dieser Teile findet auf eigenes Risiko statt ! Für Schäden jeglicher Art ( z.B. Sach- oder Personenschäden ), welche durch die Verwendung solcher Teile entstehen haften nicht wir, sondern derjenige welcher die Teile verwendet.    

7.3 Außerdem haftet die Firma BDS nicht für Schäden die durch Drittanbieter ( Eloxieren, Härten) hervorgerufen werden. Das gilt sowohl für Schäden an Personen, als auch für Schäden an Teilen, die der Firma BDS überlassen werden und dann durch einen Drittanbieter (Eloxieren, Härten) bearbeitet werden.
8. Datenschutz

8.1 Soweit nicht anderweitig vereinbart, nutzt BDS die personenbezogenen Daten aus diesem Vertrag nur zum Zweck der Vertragsabwicklung. Eine Nutzung zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung sowie für Werbezwecke bedarf der Zustimmung des Kunden. Der Kunde hat jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft über seine gespeicherten Daten und das Recht diese korrigieren oder löschen zu lassen. Bitte senden Sie Ihre Datenanfrage an info@bds-bikeparts.com

9. Verschiedenes

9.1 Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Kunden zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

9.2 Sofern der Kunde Kaufmann ist oder seinen Geschäftssitz nicht im Inland hat, vereinbaren die Parteien, dass für sämtliche im Rahmen der Durchführung dieses Vertrages entstehenden Streitigkeiten der Gerichtsstand in Köln ist.

10. Salvatorische Klausel
Sollten
einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.