Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB's

I. Geltungsbereich

1. Für sämtliche Verträge und der uns erteilten Aufträge betreffend der Lieferung von Tickets und Waren gelten im Verhältnis zur MeJo Service Agentur ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

II. Vertragsabschluss

1. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er den Bestellvorgang abgeschlossen hat. Erst mit Zuteilung und Übersendung der Transaktionsnummer durch die MeJo Service Agentur an den Kunden kommt ein Vertrag zustande. 2. Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt der Greece on Tour enthaltenen Daten wird keine Gewähr übernommen.

III. Zahlungsmodalitäten und Versand

1. Sie können per Kreditkarte, PayPal oder Überweisung zahlen. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig. 2. Für den Versand inerhalb Deutschlands wird eine Pauschale von EUR 4,95 pro Auftrag berechnet. Es gelten die Lieferzeiten der Deutschen Post.

IV. Widerrufs- und Rückgaberechte für Eintrittskarten (Konzert-Tickets)

Soweit die MeJo Service Agentur im Namen der Veranstalter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch die MeJo Service Agentur bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten oder Waren.

V. Falschlieferungen

Bitte prüfen Sie die Ihnen gelieferten Tickets oder Waren unmittelbar nach Erhalt auf Übereinstimmung mit Ihrem Auftrag. Bei offensichtlichen Falschlieferungen, insbesondere fehlerhaft ausgestellten Tickets (falsche Platzkategorie, falsche Veranstaltung) erhalten Sie kostenlose Ersatzlieferung gegen Rückgabe der bereits gelieferten Tickets, wenn Sie uns den Fehler unverzüglich nach Erhalt der Sendung schriftlich anzeigen. Der Schriftform ist genüge getan, wenn Sie uns die Mitteilung über die Falschlieferung per Brief an MeJo Service Agentur, Kundenservice, Berliner Str. 48-50, 63128 Dietzenbach oder per E-Mail an die Adresse info@greece-on-tour.de senden.

VI. Haftungsbeschränkungen, Ausschluss des Rücktritts bei bestimmten Pflichtverletzungen

1. Die MeJo Service Agentur haftet in jedem Fall unbeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz, für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Haftung für Schäden aus der Verletzung einer Garantie ist unbeschränkt.
2. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruht, haftet die MeJo Service Agentur beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
3. Außer in den in den Absätzen 1 und 2 genannten Fällen haftet die MeJo Service Agentur nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.
4. Das Recht des Kunden, sich wegen einer nicht vom Veranstalter oder der MeJo Service Agentur zu vertretenden, nicht in einem Mangel der Ware bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen.
5. Soweit die Haftung der MeJo Service Agentur nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

VII. Schlussklauseln

1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
2. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Dietzenbach, sofern der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB ist.
3. Ist der Kunde Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten Offenbach am Main. Dies gilt im Falle von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute. Die MeJo Service Agentur behält sich das Recht vor, auch jedes andere international zuständige Gericht anzurufen. 

Vertragliche Beziehungen kommen durch den Erwerb der Eintrittskarte ausschließlich zwischen dem Erwerber der Eintrittskarte und dem Veranstalter zustande. Für Jugendliche gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes. Der Veranstalter hat keinerlei Einfluß auf Gestaltung, Länge, Inhalt und Lautstärke der Veranstaltung. Bei Konzerten kann auf Grund der Lautstärke die Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden bestehen. Schadensersatzansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, sein gesetzlicher Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln sowie Waffen ist generell untersagt. Bei Nichtbeachtung erfolgt Verweis vom Veranstaltungsgelände. Beim Einlaß findet eine Sicherheitskontrolle statt. Der Ordnungsdienst ist angewiesen, Leibesvisitationen vorzunehmen.

Das Recht, den Einlaß aus wichtigem Grund (gegen Rückerstattung des Nennwertes der Eintrittskarte) zu verwehren, bleibt vorbehalten.
Das Mitbringen von Tonbandgeräten, Film-, Foto- und Videokameras ist grundsätzlich nicht gestattet. Ton-, Foto- und Videoaufnahmen - auch für den privaten Gebrauch - sind grundsätzlich untersagt. Mißbrauch wird strafrechtlich verfolgt. Ausnahmen werden vom Veranstalter bekanntgegeben.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen. Rückerstattungsanspruch aus oben genanntem Grund auf den Nennwert der Eintrittskarte besteht nur bis zum Konzerttermin.

Wird die Veranstaltung abgesagt, so erhält der Karteninhaber vom Veranstalter den Eintrittspreis bis zu zwei Wochen nach dem ursprünglich geplanten Veranstaltungstermin abzüglich Bearbeitungsgebühr gegen Rückgabe der Eintrittskarte bei der Vorverkaufsstelle zurück, bei der er die Karte erworben hat. Rücknahme der Karten bei Verlegung nur bis zum Tage vor dem endgültigen Veranstaltungstermin. Im übrigen ist eine Rücknahme oder der Umtausch ausgeschlossen.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Vorprogramm zu ändern. Bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Der Veranstalter ist nicht für verlorengegangene oder gestohlene Sachen verantwortlich. Der Erwerb von Eintrittskarten zwecks Weiterverkauf ist generell untersagt. Kaufen Sie Ihre Eintrittskarten nur an den bekannten Vorverkaufsstellen.
Beim Parken beachten Sie bitte die Hinweise der Ordnungskräfte. Der Besitzer der Eintrittskarte parkt sein Fahrzeug auf eigene Gefahr. Zur Entlastung der Umwelt bitte die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Hinweis zum Datenschutz: Beim Bestellvorgang erhobene persönliche Daten wie Name, Anschrift oder Kreditkartennummer werden von Mejo Service Agentur Service ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung(en) verwendet. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um Ihnen die Bestätigung Ihrer Bestellung zuzusenden und Ihnen den Vorverkaufsbeginn anzukündigen.

Siehe Dateschutzerklärung