PferdeGeschichten - Vom Urpferd zum Sportpferd

PferdeGeschichten - Vom Urpferd zum Sportpferd

Pferd und Mensch haben eine lange gemeinsame Tradition: Schon seit ca. 5.000 Jahren domestiziert, diente es ihm als Zugpferd, Reitpferd, Kutsch- und Grubenpferd; es war in Kriegen unersetzlich und ist heute als Sportpferd nicht mehr wegzudenken: Galopp- und Trabrennen, Spring- und Dressurturniere, Voltigierpferde; als Freizeitpferd unterhält es zudem eine ganze Erwerbsbranche. Zoologisch gesehen zählen zur Pferdefamilie auch alle Zebra- und Eselarten. Aber trotz der nahen Verwandtschaft sind die Unterschiede zwischen diesen drei Pferdegruppen mitunter beträchtlich: Zebras gelten grundsätzlich als unzähmbar und Esel wurden überwiegend als Last- und Reittiere domestiziert.

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand