Widerrufsrecht

Umtausch

Es gilt das gängige Fernabsatzgesetz zur Regelung des Rückgaberechts und Umtausch (siehe unten) Unfrei zurückgesendete Ware kann nicht angenommen werden. Mit der verbindlichen Bestellung akzeptiert der Käufer, das getragene Schuhe / Stiefel und Wäschevon der Rücknahme ausgeschlossen sind. Einzelfälle ( Umtausch / Wandlung in andere Modelle) können gerne unter Vorbehalt per pers. Absprache erfolgen.

 

Beim Empfang bereits beschädigte Ware muss umgehend bei der zuständigen Post / Spedition reklamiert werden, da Regress über versicherten Versand.

Widerrufsrecht + Rückgaberecht nach §§ 355 bis 359 BGB / Rechtsbelehrung zu §3 FernAbsG, §361a und §361b, BGB

Das Fernabsatzgesetz ist gültig für alle Verkäufe die ausschliesslich durch die Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande gekommen sind. - Dieses Fernabnahmegesetz räumt Ihnen ein 14tägiges Rückgaberecht ab Lieferdatum ein (es gilt die Entgegennahme der Lieferung). Der Widerruf kann schriftlich oder durchRücksendung der Ware (bitte begleitet von email- Benachrichtigung) erfolgen; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an die im Impressum stehende Anschrift.

Davon ausgeschlossen sind nach Kundenspezifikation angefertigte Betten und andere Waren, entsiegelte Datenträger, Verkauf oder Folgegeschäfte aus Beratungen in Verkaufsräumen oder Computerbörsen, sowie Versteigerungen und Auktionen. Weiterhin ausgeschlossen sind Waren die für den gewerblichen Bedarf, zum Wiederverkauf oder zur Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit bestellt wurden. Nicht dem Widerrufsrecht und Rückgaberecht unterliegen Artikel die in einer unserer Online-Auktionen ersteigert wurden, also wo der Preis nicht von vorne herein feststeht. Diese Artikel sind aufgrund des Spekulationsvorteils vom Rückgaberecht ausgeschlossen.

Bitte verwenden Sie für die Rücksendung nach Möglichkeit das Verpackungsmaterial in dem der Artikel geliefert wurde. Nach vollständigem Eingang der Ware werden evtl. geleistete Verkaufspreiszahlungen erstattet.

Der Verbraucher hat die Ihm überlassenen Artikel pfleglich zu behandeln und darf die überlassenen Artikel nur bestimmungsgemäss in Gebrauch nehmen. Hat der Verbraucher die Verschlechterung, den Untergang oder die anderweitige Unmöglichkeit zu vertreten, so hat er dem Unternehmer die Wertminderung oder den Wert zu ersetzen. Die Rücksendung hat vollständig und unbeschädigt zu erfolgen.