Drucken

FAQ - Hilfe

FAQ - Hilfe

FAQ - Hilfe

FAQ  -  Fragen, die uns häufig gestellt werden 

Inhaltsübersicht:

  • In welchem Land benötige ich welchen Spannungswandler ?
  • Wie finde ich in Ihren Warengruppen den richtigen Spannungswandler ?
  • Benötige ich für alle Elektrogeräte einen Spannungswandler ?
  • Welchen Spannungswandler benötige ich für meine Elektrogeräte ?
  • Was mache ich wenn keine Wattzahl angegeben ist ?
  • Kann ich mehrere Elektrogeräte an einem Spannungswandler betreiben ?
  • Wandeln Spannungswandler auch die Frequenz ?
  • Wie schließe ich den Spannungswandler an, was benötige ich noch ?
  • Kann ich meinen Fön / Haarglätter im Ausland betreiben ? 
  •  Welche Leistungen haben welche Elektrogeräte ?

1. In welchem Land benötige ich welchen Spannungswandler ?

Auf unserer Seite "Übersicht Welt"
finden Sie eine Länderübersicht über notwendige Steckertypen für die Steckdosen sowie verwendete Netzspannungen und -frequenzen.
Hier können schauen in welchem Land welcher Typ von Steckdose Verwendung findet und in welchem Land welche Spannung und Frequenz verwendet wird.

BEISPIEL: Australien - hier benötigen Sie einen Adaperstecker für die Steckdose, aber keinen Spannungswandler, da hier ebenfalls wie in Deutschland 230 Volt Spannung vorherrschen.

BEISPIEL: Kanada - hier benötigen Sie einen Spannungswandler der die in Kanada anliegende Spannung von 120 Volt in die für Ihre Elektrogeräte notwendige Spannung von 230 Volt wandelt. Einen Adaperstcker benötigen Sie in diesem Falle nicht, da dieser ja schon am Spannungswandler vorhanden ist.

2.Wie finde ich in Ihren Warengruppen den richtigen Spannungswandler ?

Sie müssen sich darüber klar sein welche Spannung Ihr anzuschließendes Gerät benötigt
und welche Spannung in dem Land bzw. an der Steckdose anliegt, wo Sie es betreiben wollen.

Hilfe dazu finden Sie auf unserer Seite "Übersicht Welt"

BEISPIEL: Sie haben sich ein amerikanisches Gerät mit nach Deutschland gebracht und möchten es hier betreiben.
Hier verwenden Sie unsere Warengruppe

220-240VAC -> 110-120VAC Spannungswandler für den Einsatz in Europa
da in Deutschland 220/230 Volt anliegen und Ihr Gerät nur mit 110/120 Volt betrieben werden darf.

BEISPIEL: Sie reisen in die USA und möchten da deutsche Elektrogeräte betreiben.
Hier verwenden Sie unsere Warengruppe

110-120VAC -> 220-240VAC Spannungswandler für den Einsatz in Nordamerika 
da in den USA 110/120 Volt anliegen und Ihr Gerät nur mit 220/230 Volt betrieben werden darf.

3. Benötige ich für alle Elektrogeräte einen Spannungswandler ?

Für die meisten Elektrogeräte, welche mit einem Netzteil arbeiten, wie z.B. Ladegeräte von Notebooks, Handys oder Kameras benötige ich keinen Spannungswandler, wenn auf dem Netzteil die Spannungsangabe von 100 - 240 Volt steht. In diesem Falle können Sie Ihr Elektrogerät in jedem beliebigen Land der Welt verwenden, es arbeitet mit allen gängigen Spannungen, da es die Spannung sowieso auf 12 - 19 Volt runtertransformiert. Hier wäre bei Bedarf nur eine Adapterstecker für die Steckdose notwendig. Sollte jedoch auf Ihrem Elektrogerät die Angabe 220-240 Volt angegeben sein, so benötigen Sie beim Betrieb in Ländern mit anderen Spannungen unbeding einen Spannungwandler.

4. Welchen Spannungswandler benötige ich für meine Elektrogeräte ? 

Auf den Typenschildern der meisten Elektrogeräte ist eine Wattzahl angegeben ist. Hier sollten Sie auf jeden Fall einen Spannungswandler aussuchen, der eine 20-30 % höhere Leistung als das jeweilige Elektrogerät hat. Der Grund: Die meisten Elektrogeräte benötigen beim Einschalten eine wesentlich höhere Einschaltspannung, als die vom Hersteller angegebene Leistung und bei längerem Betrieb sollte man die Spannungswandler mit nicht mehr als 80% der angegebenen Nennleistung belasten.

BEISPIEL: Wenn Ihr TV-Gerät eine Leistung von 500 Watt angibt, sollten Sie einen Spannungswandler mit einer Leistung von mindestens 6-700 Watt aussuchen. (In diesem Fall wäre das ein 750 Watt Spannungswandler)

5. Was mache ich wenn keine Wattzahl angegeben ist ?

Wenn auf dem Typenschild keine Angabe in Watt angegben ist, so finden Sie aus alle Fälle eine Ampere - Angabe mit deren Hilfe Sie die Wattzahl errechnen können.

BEISPIEL: deutsches Gerät mit 230 Volt und einer Angabe von 3A.
Rechenformel: 3 Ampere x 230 Volt = 690 Watt - Zu diesem ermittelten Wert rechnen Sie noch 20-30 % Reserve hinzu und suchen dann den entsprechenden Wandler aus (z.B. 690 Watt + 20 % = 828 Watt - also benötigen Sie in diesem Falle einen 1000 Watt Spannungswandler

BEISPIEL: amerikanisches Gerät mit 110 Volt und einer Angabe von 3A
Rechenformel: 3 Ampere x 110 Volt = 330 Watt - Zu diesem ermittelten Wert rechnen Sie noch 20-30 % Reserve hinzu und suchen dann den entsprechenden Wandler aus (z.B. 330 Watt + 20 % = 396 Watt - also benötigen Sie in diesem Falle einen 500 Watt Spannungswandler

6. Kann ich mehrere Elektrogeräte an einem Spannungswandler betreiben ?

Prinzipiell können Sie an jedem Wandler soviele Geräte anschließen wie Sie möchten (über Verteilersteckdosen möglich). Achten Sie unbedingt immer darauf, dass die Leistung aller angeschlossenen Geräte niemals höher als die Leistung des Spannungswandlers ist. Falls Sie 2 oder mehr Geräte an einem Wandler betreiben wollen, addieren Sie einfach die Leistungsangaben in Watt der Geräte.

BEISPIEL: Eines Ihrer Geräte hat 100 Watt und ein anderes hat 280 Watt = 380 Watt: Dann benötigen Sie einen 500 Watt Spannungswandler oder auf Wunsch einen stärkeren.

7. Wandeln Spannungswandler auch die Frequenz ?

Alle gängigen Spannungswandler wandeln nur die Spannung und nicht die Frequenz. Trotzdem arbeiten fast alle Haushaltgeräte, Computer und Electronikgeräte einwandfrei mit unseren Spannungswandlern. z.B. in Nord-Amerika benutzt man 110-120 Volt Wechselstrom bei einer Frequenz von 60 Hz.
Die meisten anderen Länder, wie z.B. Deutschland benutzen 220-240 Volt - 50 Hz Wechselstrom. Dies ergibt nur ein kleines Problem bei Geräten mit eingebauten Motoren, denn USA-Geräte würden dann in Deutschland etwas langsamer und deutsche Geräte würden in den USA etwas schneller laufen. Weiterhin würden analoge Uhren und Zeitschaltkreise nicht mehr die exakt genaue Zeit anzeigen.
Da aber Geräte mit einer Frequenzumwandlung teilweise mehr als 4000 Euro kosten, werden diese kleinen Probleme gern in Kauf genommen. - Die meisten modernen elektrischen Haushaltgeräte, elektronischen Geräte wie z.B. Ladegeräte, Computer, Notebooks, Drucker, Radio- und Fernsehanlagen, HiFi-Verstärker
arbeiten einwandfrei und ohne Probleme
. Benötigen Sie ein Angebot über einen Frequenzumwandler
kontaktieren Sie uns.

8. Wie schließe ich den Spannungswandler an, was benötige ich noch ?

BEISPIEL: Möchten Sie in der Schweiz ein amerikanisches Gerät betreiben, suchen Sie sich in unserer Artikelgruppe Spannungswandler 220/240V - 110/120V den entsprechenden Spannungswandler anhand der Leistung Ihres Gerätes heraus und bestellen zusätzlich in unserer Warengruppe Adapterstecker / Elektromaterial nach Ländern
den passenden Adapterstecker  um den Spannungswandler in der Schweizer Steckdose anschließen zu können.

9. Kann ich meinen Fön / Haarglätter im Ausland betreiben ?

Benötigen Sie einen Fön, Haartrockner, Glätteisen oder Lockenstab auf Ihrer Auslandsreise, so prüfen Sie als erstes Ihr Elektrogerät ob dieses nur bei 220-240 Volt arbeitet oder eventuell auch im gesamten Spannungsbereich von 100 - 240 Volt. Es gibt einzelne Geräte welche umschaltbar sind und hier kann man einen Spannungsbereich für
Europa 220-240 Volt und einen Spannungsbereich für Nordamerika 100-120 Volt wählen.  
Sollte Ihr Haartrockner nur in Europa bei 220-240 Volt arbeiten so besteht auch keine Möglichkeit diesen über Spannungswandler zu betreiben. Die benötigte Leistung von 1000 - 1500 Watt schaffen nur große und schwere Spannungswandler, welche man nicht im Reisegepäck mitführen kann.
Hier sollten Sie sich eine entsprechendes Gerät mit umschaltbarer Spannung anschaffen. Auch diese haben wir in unserem Lieferprogramm und diese Elektrogeräte finden Sie in unserer Warengruppe 

Reisehaartrockner umschaltbar 110 / 220Volt

10. Welche Leistungen haben welche Elektrogeräte ?

Im Nachfolgenden haben wir Ihnen mal eine kleine Auswahl von Elektrogeräten mit den ungefähr benötigten Leistungen zusamengestellt. Dies ist aber nur eine Orientierung, schauen Sie unbedingt aus Ihrem eigenem Elektrogerät nach.

BEISPIEL: z.B. Elektro-Messer 100 Watt; Küchenmaschine 400 Watt; Kaffeemaschine 1000 Watt; Mikrowelle min. 1000 Watt; Videorecorder 80 Watt; Mini-CD-Player 50 Watt; 25" Farbfernsehgerät 220 Watt; Tinten-Drucker 80 Watt; Notebook 250 Watt; 14" Monitor 125 Watt; Laserdrucker 800 Watt; Notebook-Ladegerät 250 Watt; Mobil-Telefon-Ladegerät 25 Watt;
Haartrockner / Fön mind.1000Watt

Bitte beachten Sie auch diese Sonderfälle:
Glätteisen und Lockenstäbe- Hier sind meist nur 35-40 Watt auf dem Gerät angegeben, das ist aber die Leistung, wenn das Gerät warm ist und nur nachheizen muss. In der Aufheizphase benötigen diese Glätteisen und Lockenstäbe mindestens 300 Watt 

 Schnell Ladegeräte von z.B. Makita oder DeWalt  Auch hier sind meist nur 35-40 Watt auf dem Gerät angegeben, das ist aber die Leistung, wenn das Ladegerät nur Erhaltungsladen muss und der Akku voll ist. Beim Laden eines leeren Akkus benötigen Sie auch hier mindestens 300 Watt

Haben Sie spezielle Fragen dann benutzen Sie unser Kontaktformular

 Hier geht es wieder zu unserer Startseite