FAQ

FAQ

S-HER-UN-DP Grundfos, Belimo , Wilo Gateway mit Vipa PROFIBUS Stecker:
Beim Einsatz der oben aufgeführten Gateways im Zusammenhang mit einem Vipa PROFIBUS Stecker (ab Version HB157 / Ausgabe 4.02) kann es zu einer unerwünschten Diagnose-Meldung am Vipa PROFIBUS Stecker kommen. Durch eine Anpassung seitens Vipa detektiert der Stecker eine Spannung (+5V im Sub-D Stecker) die außerhalb eines +-5% Bereichs liegt. Hierdurch blinkt die PWR-LED am Vipa Stecker. Eine Funktionseinschränkung besteht nicht. Wir empfehlen den Einsatz von PROFIBUS Steckern der Fa. Siemens (z.B. 6ES7 972-0AB12-0XA0).

Einschränkung beim Einsatz von Siemens Steuerungen:
1. Konsistente Daten eines DP-Normslaves lesen mit der SFC 14 "DPRD_DAT"
Sie können konsistente Daten ggf. auch über das Prozessabbild der Eingänge einlesen. Ob Ihre S7-300-CPU diese Funktionalität beherrscht, können sie dem Handbuch Automatisierungssystem S7-300: Aufbauen entnehmen. Alle S7-400-CPUs beherrschen diese Funktionalität.
(Stand: Januar 2008)

2. Daten konsistent auf DP-Normslave schreiben mit der SFC 15 "DPWR_DAT"
Sie können konsistente Daten ggf. auch über das Prozessabbild der Ausgänge schreiben. Ob Ihre S7-300-CPU diese Funktionalität beherrscht, können sie dem Handbuch Automatisierungssystem S7-300: Aufbauen entnehmen. Alle S7-400-CPUs beherrschen diese Funktionalität.
(Stand: Januar 2008)

3. Mindestvoraussetzung STEP 7 ab Version 5.x bei Anbindung von S-HER082/ S-HER-AM-DP/ S-HER-UN-DP-IO/ S-HER-UN-DP-BELIMO/ S-HER-UN-DP-Grundfos/ S-HER-UN-DP-WILO
(Stand: 14. Juni 2006)

Gateways: Dipschalterstellung
Die 4 Dipschalter der Gateways (S-HER-UN-DP-BELIMO/ Grundfos/ WILO) müssen in "off-Position" stehen. Sonst erscheint im Display ein Testmenue, die LED`s blinken und die Gateways gehen am Profibus nicht online. Gateway-Korrekte-DIP-Schalter-Stellung.pdf
(Stand: 31. Juli 2006)

Einschränkungen beim Einsatz von Beckhoff Steuerungen:
Bis einschließlich Version Build 1307 taucht das Problem der Interpretation von Hex-Zahlen auf: Anbindung von S-HER082/ S-HER-AM-DP/ S-HER-UN-DP-IO/ S-HER-UN-DP-BELIMO/ S-HER-UN-DP-Grundfos/ S-HER-UN-DP-WILO Modifizierte GSD-Dateien auf Anfrage.
(Stand: 16 November 2006)

S-HER-UN-DP-BELIMO-Gateway:
Es sind max. 4 UST-3 der Fa. BV-Control (Schweiz) an ein Gateway anschließbar.
(Stand: 11. April 2006)

Einschränkung beim Einsatz von Saia-Burgess- Steuerungen:
Ab Firmware 1.24D ist bei Einsatz des Gateways ein Update der Saia-PCD im laufenden Betrieb möglich. Bei älteren Versionen ist ein Rücksetzen/ Neustart der Saia-Burgess-CPU durchzuführen.
(Stand: 23.06.2008)"

S-HER-UN-DP-IO Profibus-Slave mit Erweiterungsmodulen
Einschränkung beim Einsatz des S-HER-UN-DP-IO4 (4 Steckplätze) in Verbindung mit S-HER-UN4AE4AA (Analogerweitungsmodul):

Strom 0/4-20 mA: max. 2 Analogmodule anschließbar
Widerstandsmessung 0-65535 Ohm: max. 2 Analogmodule anschließbar
Temperaturmessung:
NI-1000: max. 2 Analogmodule anschließbar
Pt-1000: max. 2 Analogmodule anschließbar
TK 5000: max. 2 Analogmodule anschließbar
NTC 10k: max. 2 Analogmodule anschließbar
KTY81 110: max. 2 Analogmodule anschließbar
KTY81 210: max. 2 Analogmodule anschließbar
Spannungsmessung 0-10V: 4 Analogmodule anschließbar